Seite auswählen

Die meisten Gebäude sind nach wie vor die Baracken des 3. Reiches: diese können weder energetisch und versorgungstechnisch (Wasser-, Abwasser und Heizungsleitungen) saniert werden, noch sind die Grundrisse zeitgemäß: die Zimmer sind zu klein für den Einbau von Dusche und WC, die Flure und Fluchtwege sind zu schmal, der Speisesaal zu eng usw. ….

Außerdem erinnert die Architektur immer noch an das 3. Reich.

Wenn die Tagungsstätte eine Zukunft haben soll, kommen wir um Abriss und Neubebauung nicht herum. Lediglich, das im Jahr 2008/2009 neu errichtete Sanitärhaus/Schulungszentrum und die 2008 sanierte Gracelandhalle sind auf dem aktuellen Stand (neues Dach 2015).

Ein Architektenwettbewerb im Jahr 2015 wurde zugunsten Philipp Architekten in Untermünkheim entschieden