Seite auswählen
Beim Ortstermin auf der Nordalb teilte uns das Landratsamt mit, dass wir einen Bebauungsplan aufstellen müssen. Dieser wird derzeit ausgearbeitet.
Die positive Nachricht ist, dass wir nun ganz schnell die Freigabe bekamen, den Tiefkeller des ehemaligen Offiziersgebäudes abzureißen – endlich ist wieder ein Relikt der dunklen Vergangenheit der Nordalb beseitigt.
7.500 Euro für den Abriss sind uns als Spende zugesagt, doch suchen wir weitere Spender. Wir rechnen mit K
osten von bis zu 20.000 Euro – derzeit wartet der Bauunternehmer noch auf die Rechnungen der Deopniegebühren für Beton, Erde, Holz …